Berufungs-Interview mit ... Melanie Frey

Berufung

Wer bist du und was ist deine Berufung?

Ich heiße Melanie Frey, bin 1990 in der schönen Pfalz geboren und habe es mir zur Aufgabe gemacht, andere Menschen (und Tiere) mit meiner Kunst glücklich zu machen :-).

 

Meine Bilder sind bunt, locker, lustig und vermitteln einfach gute Laune und Leichtigkeit - etwas, was vielen Menschen heute fehlt. Außerdem möchte ich mit meiner zusätzlichen Mandala-Sparte Ruhe, Kraft und Freude in die Häuser bringen. Ich will einfach jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern und bisher hat das noch bei jedem Kunden geklappt ;D

 

Allerdings ist das nicht alles: ich möchte Gutes für Natur und Tiere tun. Deshalb arbeite ich mit (hochwertigem) Recyclingpapier sowie größtenteils veganen Farben. Außerdem plane ich gleich mehrere Kooperationen mit Tierschutzorganisationen. Extra dafür angefertigte Bilder sollen für diese Projekte versteigert und verlost werden - der Erlös geht natürlich an den Tierschutz. Ganz besonders hängen mir dabei Katzen und Orang-Utans am Herzen - ich bin einfach ein Fan!

 

Wie fühlt es sich für dich an, deine Berufung zu leben?

Ich bin ja noch ziemlich am Anfang (seit einem Jahr selbständig), aber das, was ich bisher alles erleben und lernen durfte, möchte ich nie wieder missen!

 

Am tollsten finde ich immer, wenn sich glückliche Kunden fast vor Freude über ihre fertigen Bilder oder Illustrationen überschlagen und ich so liebe und tolle Feedback-Mails bekomme.

 

Welchen Traum hast du dir damit erfüllt?

Meinen absoluten Kindheitstraum. Eigentlich sogar zwei: Ich wollte schon immer "Malerin" werden. Und ich wollte immer den Affen helfen.

 

Außerdem bin ich nicht gerne angestellt. :-)

 

Wie hast du deine Berufung gefunden?

Tatsächlich erst über Umwege. Ich habe zuerst zwei Jahre lang nach der Schule nicht gewusst, was ich überhaupt machen soll. Dann stolperte ich plötzlich (ziemlich zufällig) in eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin. Dabei blieb ich 8 Jahre, war aber nie wirklich glücklich.

 

Zwischenzeitlich versuchte ich eine Ausbildung als Heilpraktikerin zu machen, weil ich mir einredete, dass das das "Richtige" ist - allerdings ohne zu merken, dass ich mich selbst veräppelte. Ich glaube im Nachhinein, dass es zwar ganz nett gewesen wäre (Heilkunde interessiert mich ja auch), aber eben nur der "Sicherheit" wegen mein Ziel war.

 

Ans Künstler-Sein habe ich lange gar nicht gedacht. Ich meinte immer, als Künstlerin verdient man nichts, und habe es deswegen vollkommen ausgeblendet. Bis ich irgendwann über ein Buch gestolpert bin, welches tiefer bohrte und wissen wollte, was ich denn EIGENTLICH will ... von da an ließ mich die Kunst-Idee nicht mehr los.

 

Im Frühjahr 2016 habe ich dann einen Schlussstrich gezogen und gekündigt - und bin heute unheimlich froh drum!

 

Was würdest du heute anders machen, wenn du auf deinem Weg, deine Berufung zu finden, nochmal neu anfangen könntest?

Ich würde mir von Anfang an einen anderen Umkreis suchen. So hart es sich anhört: du bist der Schnitt der fünf Menschen, mit denen du am meisten zu tun hast. Wenn die nichts von Persönlichkeitsentwicklung und Berufung wissen wollen, kommst du vermutlich gar nicht erst in die Nähe dieser Themen.

 

Bei mir fing alles erst richtig an, als ich ein völlig neues Umfeld an Leuten kennenlernte. Natürlich hab ich mir vorher auch schon oft Gedanken über mich und mein Leben gemacht, allerdings haben sie es damals nie in die Wirklichkeit geschafft.

 

Außerdem würde ich vermutlich auch noch vorher das Abitur und danach eine Illustratoren-Ausbildung machen. 


Möchtest auch du deine Berufung finden? Dann lade dir jetzt dein gratis Workbook herunter!

Berufung

Alles Liebe,

Deine Kerstin

 

P.S.: Hättest du gerne noch mehr Tipps von mir, wie du dein volles Potential entfalten, in dir schlummernde Träume verwirklichen und dir ein Leben erschaffen kannst, das du liebst?

 

Dann schau doch auf meinem Youtube-Kanal vorbei! Hier findest du jede Woche neue Videos, die dich dabei unterstützen, in ein außergewöhnliches, buntes, selbstbestimmtes und glückliches Leben zu starten.

 

Wir sehen uns auf dem TRAUMLEBEN-Youtube-Kanal!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0