Wie du eine richtig starke Vision erzeugst

Ziel erreichen Vision Visualisierung

Im letzten Blogartikel habe ich dir meine 3-Schritte-Strategie gezeigt, mit der du alles erreichen kannst, was du willst.

 

Heute möchte ich den ersten Schritt etwas vertiefen. Du erinnerst dich ja sicher daran, dass nur eine richtig knackige Karotte den Esel vorwärts zieht.

 

Lass uns also deine Karotte saftig, prall und lecker machen! Eine richtig starke Vision ist nämlich ein Turbobooster, der dich immer weiter antreibt, bis du endlich dein Ziel erreichst.

Als erstes brauchst du natürlich einen Traum, einen Wunsch oder ein Ziel. Etwas, das du noch nicht hast, das du aber unbedingt verwirklichen oder erreichen willst. Egal, ob du einen eigenen Buchclub gründen, einen Roadtrip quer durch Europa unternehmen, dein eigenes Café eröffnen, Surfen lernen, ein Hochbeet anlegen, in einem Laientheater spielen, einen Malkurs besuchen, 15 Kilo abnehmen oder ein Private Dinner veranstalten willst ... Such dir einen Traum aus, der dein Herz dazu bringt schneller zu schlagen. Wo du überglücklich wärst, wenn dieser Traum wie durch Zauberhand morgen bereits verwirklicht wäre. Es muss wie gesagt nichts großes sein. Hauptsache es würde dich glücklich machen.

 

Wenn du einen Traum ausgewählt hast, dann schließe am besten die Augen und versetze dich mit allen deinen Sinnen in deine Vision.

  • Was siehst du, wenn dein Traum wahr geworden ist? Wo bist du, was befindet sich rund um dich, wie siehst du selbst aus?
  • Was hörst du, wenn dein Traum verwirklicht wurde? Welche Geräusche kannst du dann wahrnehmen, wer sagt was zu dir, was sagst du selbst, wie redest du?
  • Was riechst du, wenn du dein Ziel erreicht hast? Liegen bestimmte Gerüche in der Luft, trägst du ein spezielles Parfüm, hat der Ort, an dem du dich befindest, einen besonderen Geruch?
  • Was schmeckst du, wenn du deinen Wunsch umgesetzt hast? Bitter, süß, salzig, sauer, ...? Isst du etwas Spezielles? Ernährst du dich auf eine bestimmte Art und Weise? Gönnst du dir etwas Besonderes? Oder schmeckst du vielleicht das Meer, wenn du beim Surfen ins Wasser fällst? :-)
  • Was fühlst du, wenn du an deinem Ziel angelangt bist? Was oder wer berührt dich, wie fühlt sich dein Körper an, womit stehst du in Verbindung? Und welche Stimmungen liegen in der Luft, was kannst du da spüren? 

Dich mit allen deinen 5 Sinnen in deinen Traum hineinzuversetzen, wird diesen zum Leben erwecken. Plötzlich kannst du den weiten Horizont des Meeres sehen und die strahlende Sonne. Das Surfboard unter deinen Füßen und den Sandstrand am Ufer, den du mit der nächsten Welle ansteuerst. Du hörst das Rauschen der Wellen, das Kreischen der Möwen und das leise Quietschen, wenn deine nackten Fußsohlen am Surfboard reiben. Du riechst den leicht algigen Geruch des Meeres, die Sonnencreme auf deiner Haut und du schmeckst das Salz des Wassers, das immer wieder in kleinen Tropfen seinen Weg in deinen Mund findet. Du fühlst das dich umschmeichelnde klare Wasser, die kräftigen Strahlen der Sonne, die Struktur deiner Surfkleidung, das Material des Surfboards unter deinen Händen und Füßen und die Muskeln, die sich in deinem Körper anspannen, während du versuchst die nächste Welle zu erwischen.

 

Stehst du gerade gedanklich auf einem Surfboard im Meer? Du siehst also wie kraftvoll so eine detaillierte Vision ist. Einfach nur die Vorstellung zu surfen ist nichts im Vergleich mit einer solch starken Vision.

 

Entwickle auch du zu deinem Traum eine kraftvolle Vision, indem du die 5 Fragen oben für dich beantwortest. Und sobald du glasklar sehen kannst, wie es sein wird, wenn du deinen Traum verwirklichst, dann nutze dieses Wissen und lasse deine Vision jeden Tag vor deinem geistigen Auge entstehen. Am besten nicht nur einmal, sondern gleich mehrmals am Tag. So oft, bis es dir in Fleisch und Blut übergeht. Bis es sich so anfühlt, als ob es bereits heute wahr wäre. Dann hast du die beste Karotte ever vor dir, die dich bis an dein Ziel ziehen wird.


Umsetzung Ziel erreichen Motivation

Weitere Übungen zu meiner Umsetzungsstrategie findest du in meinem gratis Workbook "Wie du alles erreichst, was du willst".

 

Hol es dir jetzt gleich und werde zur Umsetzungsheldin!

 

Klicke einfach auf den Link oder das Bild und hole dir dein gratis Workbook.


Ich nutze diese Übung selbst jeden Tag, um mich weiter zu pushen. Besonders bei größeren Träumen brauche ich unbedingt so eine starke Vision. Dann sogar für einzelne Zwischenziele. Aber erstens träume ich ohnehin gerne und zweitens weiß ich, dass eine solche starke Vision mich jedes Mal wieder an mein Ziel bringt.

 

In diesem Sinne: Erzeuge eine richtig starke Vision und lass dich von ihr tragen!

 

Alles Liebe,

Deine Kerstin

 

P.S.: Vereinbare jetzt dein gratis 30-minütiges Strategiegespräch und lass dir von mir zeigen, wie du endlich in die Umsetzung kommen und deinen Traum wahr werden lassen kannst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0