Wie du mit der "Kleine-Schritte-Taktik" alle anderen hinter dir lässt

Ziel erreichen kleine Schritte To-do-Liste

Sobald du eine richtig starke Vision deines Zieles erzeugt hast, geht es an die Umsetzung.

 

Du überlegst dir, was du alles erledigen musst, um deine Idee zu realisieren. Und schon wird dir ganz schwindelig. Denn deine To-do-Liste ragt wie der Mount Everest vor dir auf. Immer mehr kommt dazu und du weißt gar nicht, wie du alles bewältigen, geschweige denn, wo du anfangen sollst.

 

Und weißt du, wer mit dir zittert? Dein Komfortzonenhüter. Gerade noch hatte er es so richtig bequem und glaubte sich in Sicherheit. "Von Bergsteigen war nie die Rede", denkt er sich erbost, "das werde ich verhindern!"

 

Jetzt brauchst du die Kleine-Schritte-Taktik, mit der du den riesigen Berg vor dir erklimmen wirst, ohne dich groß anzustrengen.

So trickst dich dein Komfortzonenhüter aus

Als ich beschloss mich selbständig zu machen war das Erstellen meiner Homepage so ein Mount Everest für mich. Damals war ich ein totales Technik-Nackapatzi. Null Ahnung von irgendwas. Alleine das Recherchieren zu den verschiedenen Providern überforderte mich. So viele Fachbegriffe, die ich nicht verstand. Kaum hatte ich geglaubt, dass ich das System durchschaut habe, kam etwas Neues dazu, an das ich noch gar nicht gedacht hatte. Es war zum Haare raufen! Und da hatte ich mir noch gar nichts zu Bildern, Texten, Aufbau des Menüs meiner Webseite ... überlegt.

 

Mein Komfortzonenhüter hatte daher leichtes Spiel mit mir. Er überredete mich, dass es ohnehin noch viel zu früh sei, mir über eine Homepage Gedanken zu machen, dass ich das auch noch später tun könne. Wochen vergingen und ich kam überhaupt nicht in die Gänge. Das Ausmaß meiner To-do-Liste blockierte mich total.

 

Geht es dir auch so?

 

Glaubst du auch, dass du die ganzen Aufgaben, die für die Verwirklichung deiner Idee nötig sind, nie schaffen wirst? Dass du vor einer Sisyphusarbeit stehst, die kein Ende zu nehmen scheint? Bist du ebenfalls durch die gewaltige Länge deiner To-do-Liste völlig blockiert, sodass du am Ende gar nichts machst?

 

Gott sei Dank habe ich mich eines Tages an meine eigene Umsetzungspower und an die Kleine-Schritte-Taktik erinnert. Heute bin ich richtig stolz auf meine Homepage :-) Und auch du wirst mit dieser Taktik den riesigen Berg deiner To-dos garantiert bezwingen.

So funktioniert die Kleine-Schritte-Taktik

Meistens denken wir in großen Schritten. Ich möchte eine Homepage erstellen. Riesenschritt! Okay, ich möchte einen Anbieter suchen und dann Bilder und Texte einfügen. Noch immer Riesenschritte!

 

Kleine Schritte sehen so aus: Ich überlege mir einen Slogan für meine Über-mich-Seite. Dann schreibe ich einen kleinen Absatz darüber, warum ich für mein Thema brenne. Danach einen kleinen Absatz darüber, wie alles angefangen hat. Noch nicht meine ganze Geschichte, sondern nur den Moment, wo sich für mich alles verändert hat ... Und so geht es weiter, bis ich den gesamten Text für meine Über-mich-Seite zusammen habe. Erst danach mache ich mich daran, passende Fotos auszusuchen und mir über das Design und die Anordnung des Textes Gedanken zu machen.

 

Wie kannst du dein Projekt in kleine Schritte unterteilen? Was sind die Details deiner Idee?

 

Ich weiß, dass deine To-do-Liste dadurch noch länger wird. Nun stehen da nicht 5 Riesenschritte, sondern 50 kleine Schritte. Doch ich garantiere dir, dass du dadurch viel schneller vorankommst, als wenn du weiterhin in Riesenschritten denkst.

 

Plötzlich kannst du einen kleinen Schritt nach dem anderen von deiner To-do-Liste streichen. Du siehst dich um und merkst, dass du den halben Mount Everest bereits bezwungen hast. Und zwar ohne dass du dich anstrengen musstest. Unten im Tal überlegen die anderen immer noch, wie sie den Berg ihres Projektes angehen könnten. Aber du bist schon mittendrin und hast die anderen einfach hinter dir gelassen.

Tage, an denen nicht einmal ein kleiner Schritt möglich ist

Doch dann gibt es Tage, da hat dein Komfortzonenhüter plötzlich übermenschliche Kräfte (vielleicht ist er ja in einen Kessel mit Zaubertrank gefallen :-)) und macht dir nun einen Strich durch die Rechnung.

 

Gerade hattest du einen richtigen Lauf. Eine Aufgabe nach der anderen landete am Erledigt-Stapel. Du warst in deiner vollen Umsetzungspower.

 

Nun zweifelst du vielleicht an dir. Oder andere Dinge erscheinen plötzlich viel wichtiger, als an deinem Projekt weiter zu arbeiten. Dein Komfortzonenhüter schleift dich wieder zurück in seine geliebte Zone der Sicherheit.

 

Überleg dir für solche Tage gleich im Voraus, was der allerkleinste Schritt ist, den du für dein Ziel auf jeden Fall tun kannst. Ein Minischritt, der dich überhaupt keine Überwindung kostet. Den du selbst dann tun könntest, wenn du dafür nur eine einzige Minute an Zeit erübrigen kannst oder wenn dein Energielevel jenem gleicht, wenn du mit 38°C Fieber im Bett liegst.

 

So ein Minischritt war in meinem Fall, dass ich mir einfach nur irgendeine x-beliebige Homepage eines Coachs angeschaut habe, um zu sehen, was mir daran gefällt und was nicht. Und wenn selbst das zu viel war, habe ich einfach nur ganz bewusst eine Vision von meiner perfekten Homepage vor meinem geistigen Auge entstehen lassen.

 

Was könnte dein allerkleinster Minischritt sein?

 

An diesen Komfortzonenhüter-Tagen ist genau das deine Aufgabe: Nur diesen Minischritt zu machen. Nicht mehr!

 

So bleibst du trotzdem im Tun. Du behältst die Oberhand und dein Komfortzonenhüter wird sich schmollend wieder in seine Ecke verkriechen.


Umsetzung Ziel erreichen Motivation

Weitere Übungen zu meiner Umsetzungsstrategie findest du in meinem gratis Workbook "Wie du alles erreichst, was du willst".

 

Hol es dir jetzt gleich und werde zur Umsetzungsheldin!

 

Klicke einfach auf den Link oder das Bild und hole dir dein gratis Workbook.


Ich sehe dich gerade vor mir. Wie du am Gipfel deines Mount Everests stehst und strahlst. Du hast es geschafft! Du hast alles aus dir herausgeholt, bist mutig immer weiter gegangen und hast alle anderen durch die vielen kleinen Schritte zielstrebig hinter dir liegen lassen.

 

In diesem Sinne: Werde zur Gipfelstürmerin!

 

Alles Liebe,

Deine Kerstin

 

P.S.: Vereinbare jetzt dein gratis 30-minütiges Strategiegespräch und lass dir von mir zeigen, wie du endlich in die Umsetzung kommen und deinen Traum wahr werden lassen kannst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thorsten (Donnerstag, 10 August 2017 11:18)

    Deine Strategie werde ich mit meinem Werkzeug TodoIst ausprobieren. Danke.