Die männliche und weibliche Seite der Zielerreichung - wo stehst du?

männliche weibliche Zielerreichung

Zielerreichung, Motivation, in die Umsetzung kommen … meistens haben wir bei diesen Themen nur die männliche Seite im Kopf. Und handeln auch entsprechend.

 

Fokus, Willensstärke, Checklisten und Tools sind hier die Schlagwörter. Die Bücher und Seminare der bekannten Motivationstrainer sind voll davon. Und diese Techniken sind auch wichtig, wenn du dein Ziel erreichen willst.

 

Aber was ist mit der weiblichen Seite der Zielerreichung? Diese wird von uns meistens vernachlässigt oder als nicht so wichtig bewertet.

 

Vor allem wenn du eine Frau bist, wird sich die Umsetzung deiner Träume aber erst dann ganz stimmig und erfüllend anfühlen, wenn du beiden Seiten Raum gibst. Der männlichen und auch der weiblichen. Wie das geht, zeige ich dir in diesem Blogartikel.

Lerne die männliche und weibliche Zielerreichung kennen

Als erstes möchte ich ein Geständnis ablegen: vor einiger Zeit war ich selbst auch noch nur auf der männlichen Seite zuhause. Als Juristin war ich Zielstrebigkeit, genaues Denken und Analysieren sowie Disziplin gewohnt. Daran ist ja auch überhaupt nichts Schlechtes. Diese männlichen Qualitäten und Werte haben mich weit gebracht. Und ich habe mit ihnen viele Ziele erreicht. Ich habe nur irgendwann gemerkt, dass mich diese Art der Zielerreichung nicht voll befriedigt. Dass da immer eine Stelle in mir offen bleibt, die sich nach mehr sehnt. Daher habe ich mich auf die Suche nach einem Weg zur Verwirklichung meiner Träume gemacht, der die männliche und weibliche Seite miteinander verbindet.

 

Auf welcher Seite stehst du gerade?

Gibst du der männlichen Seite den Vortritt?

Oder hast du auch schon die weibliche Seite ins Boot geholt?

 

Jetzt fragst du dich sicher: „Häh, wie soll ich das genau wissen, wenn ich nicht weiß, was die männliche Seite und was die weibliche Seite ist?“ Da hast du völlig recht :-) Dann schauen wir uns die beiden Seiten erst mal genauer an.

 

Die männliche Seite der Zielerreichung ist durch Zielstrebigkeit, messerscharfes und analytisches Denken, Disziplin, Willensstärke und Durchsetzungskraft geprägt. Hier ist der Verstand König. Ziele werden mit dem Kopf ausgesucht und dann zielstrebig umgesetzt. Die männliche Seite drückt sich im Außen aus, sie handelt, kommt ins Tun, geht diszipliniert auf das Ziel zu und bedient sich dabei verschiedenster Tools und Techniken. Tools, die sie noch fokussierter und handlungsfähiger machen.

 

Die weibliche Seite der Zielerreichung ist durch Intuition, Kreativität, Genuss, Lebensfreude Wildheit, Ekstase und Liebe geprägt. Hier ist das Fühlen die Königin. Das In-sich-selbst-Hineinfühlen. Was einem gerade gut tut, was der nächste Schritt sein sollte, was das Bauchgefühl sagt. Ziele werden danach ausgesucht, ob sie das Herz zum Kribbeln bringen. Die weibliche Seite spielt sich im Inneren ab, findet dort ihren ganz eigenen Weg zum Ziel, ist spielerisch leicht, sinnlich, zärtlich und liebevoll sich selbst gegenüber, voller Hingabe an ihren Traum, offen und neugierig und aus dem Inneren heraus unglaublich kraftvoll.

 

Nochmal: Ich sage nicht, dass eine der beiden Seiten besser ist! Es ist aber leider so, dass die weibliche Seite von uns bei der Umsetzung unserer Träume oftmals vernachlässigt wird. Und dann macht die ganze Zielerreichung keinen Spaß und du bist irgendwann frustriert und ausgebrannt.

 

Damit du für dich genau herausfinden kannst, ob und wie stark auch die weibliche Seite bei dir derzeit ausgeprägt ist, habe ich ein paar Fragen für dich vorbereitet:

  • Hast du einen guten Draht zu deiner Intuition?
  • Suchst du deine To-dos rein mit deinem Verstand aus oder fühlst du dich hinein, was jetzt wichtig wäre, um an dein Ziel zu gelangen?
  • Hast du zwischendurch immer wieder „Eingebungen“ deiner Intuition, was du tun solltest?
  • Erledigst du deine Aufgaben, die dich an dein Ziel bringen, freudvoll, sinnlich und spielerisch oder fühlt es sich schwer an deine To-dos „abzuarbeiten“?
  • Kannst du es genießen, auch mal nichts zu tun?
  • Treibst du dich selbst immer weiter an? Manchmal auch bis zur Erschöpfung?
  • Achtest du auf deine Bedürfnisse oder bist du zu streng mit dir?
  • Bist du offen und neugierig auf das, was sich zeigt, und wie sich dein Weg zum Ziel immer mehr vor dir ausbreitet?
  • Bist du bereit dafür auch deine Kontrolle aufzugeben?
  • Genießt du es, jeden Tag etwas für deinen Traum tun zu können?
  • Belohnst du dich für deine kleinen Erfolge auf dem Weg zu deinem Ziel?

Und? Waren deine Antworten überwiegend Nein oder Naja? Merkst du, dass die weibliche Seite der Zielerreichung auch bei dir noch stärker ausgeprägt sein könnte? Dann zeige ich dir jetzt, wie du es schaffst die männliche und weibliche Seite bei der Umsetzung deiner Träume miteinander zu vereinen.

 

So kannst du die beiden Seiten vereinen

Bestimmt hast du dir für 2018 ein Ziel gesetzt. Hoffentlich ist es ein für dich perfektes Ziel, bei dem du es kaum mehr erwarten kannst, dieses zu erreichen und bei dem du schon jetzt aus lauter Vorfreude wie ein Honigkuchenpferd strahlst.

 

Die weibliche Seite der Zielerreichung kannst du jetzt aktivieren, indem du 

  • hineinspürst, ob dein Ziel in deiner Genialitätszone liegt. Ob es also genau das ist, wofür du bestimmt bist und was dein wahres Wesen ganz unabhängig von den Erwartungen der anderen in deinem Leben verwirklichen will.
  • eine Zielerreichungs-Strategie für dich wählst, die genau zu dir passt. Keine Cookie-Cutter-Strategie, wie „man es machen soll“, sondern eine Strategie, die haargenau zu dir und deiner Persönlichkeit passt.
  • jeden Tag in dich hineinfühlst, was jetzt gerade wichtig ist. Was sagt dir dein Bauchgefühl, worauf solltest du gerade deinen Fokus lenken?
  • und dann deiner Freude folgst. Also das machst, wo du mit ganzer Freude dabei bist, wofür du brennst, dich begeisterst und was dir Spaß macht. Mühsames Abarbeiten deiner To-do-Liste war gestern!
  • dich für jeden kleinen Zwischenschritt, den du gemeistert hast, belohnst und deine Erfolge feierst.

Gleichzeitig fokussierst du dich mit der männlichen Seite der Zielerreichung auf die wesentlichen Aufgaben, kommst jeden Tag ins Tun, überwindest Herausforderungen und bleibst mit erfolgsbringenden Routinen und Checklisten am Ball.

 

Was glaubst du, wie erfüllend eine solche Umsetzung deiner Träume ist? Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: es ist 100:1 zu einer rein männlichen Umsetzung. Seit ich bei der Erreichung meiner Ziele immer beide Seiten miteinander vereine, komme ich nicht nur schneller und leichter an meine Ziele, sondern bin dabei auch noch superglücklich. So glücklich, dass ich sogar darauf angesprochen werde, was ich denn verändert habe :-)

 

In meinem Bootcamp In 90 Tagen zum Ziel unterstütze ich auch dich dabei, beide Seiten miteinander zu verbinden. Mithilfe meiner eigenen intuitiven Fähigkeiten tauchst du ganz tief in deine eigene Intuition, in deine wunderbare Weiblichkeit, ein. Und die maßgeschneiderten Tools der männlichen Seite – immer auch mit einem kleinen Twist von der weiblichen Seite – bringen dich ins Tun und helfen dir dranzubleiben.

 

Bootcamp In 90 Tagen zum Ziel

 

 

 

Dieses Programm ist völlig einzigartig!

 

Ich garantiere dir, dass du damit dein Ziel in nur 3 Monaten erreichst.

 

Und zwar, ohne danach leer und ausgebrannt zu sein!

Höre ich von dir ein „Oh mein Gott, ja das will ich“? Hab ich’s mir doch gedacht! :-)

 

 

Alles Liebe,

Deine Kerstin

 

P.S.: Möchtest du deine Träume und Ziele in die Tat umsetzen? Aber der Weg dorthin fühlt sich irgendwie mühsam und schwer an? Du willst nicht rund um die Uhr an der Erreichung deiner Ziele arbeiten. Dir graut vor dem "Abarbeiten" deiner To-do-Liste. Und du kriegst einen Anfall, wenn du hörst, dass du einfach mehr Disziplin brauchst.

 

In meiner Facebook-Gruppe Intuitiv, sinnlich & leicht zu deinem Ziel zeige ich dir, wie du deine Ziele auf die weibliche Art erreichst: spielerisch leicht, intuitiv und sinnlich! Komm in deine volle feminine Power und wachse bei der Verwirklichung deiner Träume über dich hinaus!

 

Ich freu mich auf dich und deinen wunderbaren Traum!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    christine (Freitag, 26 Januar 2018 10:49)

    Liebe Kerstin,
    danke für deine tolle und kompetente Inspiration. Ja, dass ist die größte Herausforderung die zwei Seiten ins Tanzen zu bringen:) Auf meiner Visionscollage ist ein tanzendes Paar der Mittelpunkt und ich finde, dass Tanz das was du beschreibst am stärksten wieder gibt:)
    Dankeschön, Christine