Ist unsere Generation umsetzungsschwach?

umsetzungsschwache Generation

Wir können alles in unserem Leben erreichen. Wirklich alles. Das wird unserer Generation schon von klein auf klar gemacht.

 

Lange Jahre in einem einzigen Unternehmen arbeiten, ein Haus bauen, Kinder bekommen … pfff … schon eher mit dem ortsunabhängigen Business samt Kindern um die Welt reisen, in einem Hausboot leben, als Künstlerin groß raus kommen, einen Millionen-Blog ins Leben rufen … und wenn wir schon dabei sind, auch gleich Präsidentin unseres Landes werden.

 

Aber welche dieser vielen Wünsche und Träume setzen wir tatsächlich um? Ist unsere Generation zwar groß im Träumen, aber schwach im Umsetzen?

 

Oder sind wir in Wirklichkeit viel umsetzungsstärker als alle Generationen vor uns, versuchen das Pferd aber die ganze Zeit von hinten aufzuzäumen?

Die vielen Träume unserer Generation

Schon als kleines Mädchen wusste ich: ich geh auf die Universität. Und danach werde ich eine machtvolle Position in einem Job haben, der mir gleichzeitig viel Spaß macht. Ich wusste: Ich kann alles werden was ich will!

 

Zuerst träumte ich davon, einen riesigen Wintergarten voll mit Büchern zu haben und den ganzen Tag zu lesen, dann wollte ich Lektorin werden, dann einen Prinzen heiraten und mich ehrenamtlich engagieren, dann wollte ich die Diplomatenlaufbahn einschlagen, dann eine berühmte Juristin werden, dann einen Frauenverein gründen … und gleichzeitig jeden Quadratzentimeter dieser Erde sehen, in andere Kulturen eintauchen, ein Buch schreiben, in einem Film mitspielen, bei einem Hundeschlittenrennen mitmachen, eine eigene Fotoausstellung haben und auch ein eigenes Café …

 

Du siehst, ich war groß im Träumen. Die Welt lag mir zu Füßen. Aber was habe ich daraus gemacht?

 

Lange Zeit nichts. Nur wenige meiner Träume habe ich in die Tat umgesetzt. Und wenn ich mich in meiner Generation so umschaue, dann geht es meinen Mitträumern und Mitträumerinnen nicht anders. Ob unserer vielen Möglichkeiten haben wir alle das Gefühl faul zu sein. Oder nicht diszipliniert genug. Wie ist das bei dir? Schlummern auch in dir noch viele Träume, die ans Tageslicht wollen?

 

Das Problem mit dem Gefühl, alles machen zu können, ist Folgendes: 

Wo fängt man an? 

Welchen Träumen gibt man Priorität? 

Was möchte man wirklich?

 

Ich lade dich daher heute ein, mal eine Bestandsaufnahme zu machen. Schnapp dir dazu ein Blatt Papier und schreib alle deine Träume auf. Alles, was du immer schon mal machen oder erleben wolltest. Egal wie groß oder klein.

 

Willst du das Nordlicht sehen?

Ein Holzboot mit deinen eigenen Händen bauen?

Ein Jahr in Afrika leben?

Dich als Masseurin selbständig machen?

Ein Private Dinner veranstalten?

 

Was für Träume fallen dir ein? Und bitte: Zensur ist hier völlig fehl am Platz. Auch die Heirat mit dem Prinzen gehört auf diese Liste :-)

 


Manchmal ist es gar nicht so leicht zu wissen, was du WIRKLICH willst.

 

Mit diesen kostenlosen 5 Fragen wirst du den tief in dir schlummernden Träumen und Sehnsüchten auf die Spur kommen. Selbst wenn sie unter vielen Schichten vergraben sind.

 

Finde heraus, wofür dein Herz wirklich schlägt. Und verändere mit der Verwirklichung dieser Herzensträume dein Leben!


Und jetzt kommt der Clou: JA, DU KANNST ALL DIESE TRÄUME VERWIRKLICHEN!

 

Da ist nichts, was dich davon abhält. Wir sind so viel mächtiger als wir denken.

 

Aber sei ehrlich mit dir: Willst du auch jeden einzelnen Traum auf dieser Liste in die Tat umsetzen? Bist du bereit dafür etwas zu tun? Eine neue Ausbildung zu machen, alte Gewohnheiten aufzugeben, umzuziehen, … Ja oder Nein?

 

Wenn du in dich hinein horchst, wirst du gleich spüren, welche Träume dein Herz höher schlagen lassen. Und welche dort nur stehen, weil es irgendwie cool wäre. Oder schlimmer: weil alle davon träumen. Gib deinen Träumen gerne Punkte von 1 bis 10. Wobei 10 natürlich bedeutet: „Oh mein Gott, wie geil wäre das denn!“. 

 

Und ja, ich gebe dir hier gerade den Tipp, deine großen Träume einzuschränken. Darf das eine Zielerreichungsexpertin überhaupt? :-) Ja, sie darf und sollte sogar! Denn damit lässt du dich nicht mehr von den unendlich vielen Möglichkeiten blenden, die du hast. Du erstarrst nicht zur Salzsäule, weil du nicht weißt, wo du überhaupt anfangen sollst, dir deine Träume zu erfüllen. 

 

Auch ich habe über Jahre wie so viele andere meiner Generation versucht, mir möglichst alle Möglichkeiten offen zu halten. Mich nicht zu sehr festzulegen. Das hat mir das Gefühl gegeben, dass alles wahr werden kann, wovon ich träume. Nur vorwärts gekommen bin ich mit dieser Taktik nicht.

 

Die Wahrheit ist nämlich: Wir sind nicht faul. Tatsächlich sind wir viel umsetzungsstärker als alle Generationen vor uns.

Deshalb sind wir so umsetzungsstark wie nie zuvor

Als ich dann merkte, wie umsetzungsstark ich bin, war ich entsetzt. Entsetzt darüber, dass ich all die Jahre davor nur geträumt, aber nichts getan hatte. Entsetzt darüber, dass ich so eine falsche Meinung von mir hatte: von wegen faul … Pah!

 

Was uns heute so unglaublich umsetzungsstark macht, umsetzungsstärker als alle Generationen vor uns, ist eine wunderbare Kombination: nämliche jene aus Werkzeugen und Intuition.

 

Sagen wir, du kommst auf dem Weg zu deinem Ziel nicht weiter. Was machst du? Du kramst im Werkzeugkoffer, indem du dir Zugang zu all dem Wissen verschaffst, das dir zur Verfügung steht. Du brauchst nur ein Wort in Google einzugeben und bekommst Millionen Einträge ausgespuckt. In deiner nächsten Buchhandlung gibt es unzählige Bücher darüber, wie du deine Ziele erreichst. Und wenn dir das zu mühsam ist, dann lass es dir von einer Zielerreichungsexpertin zeigen :-).

 

Und richtig machtvoll und umsetzungsstark wirst du dann, wenn du diese Werkzeuge mit deiner Intuition kombinierst, mit dem was deinem wahren Wesen entspricht, deinem Innersten. Wenn du auch deine weibliche Seite mit ins Boot holst. Dann ist der Weg zu deinem Ziel von spielerischer Leichtigkeit, Kreativität, Freude und Sinnlichkeit geprägt. 

 

Du kannst morgen aufwachen und genau das Leben haben, von dem du immer geträumt hast. Bist du bereit dafür?

Alles Liebe,

Deine Kerstin

 

P.S.: Affirmationen, Journaling-Fragen, Meditationen und viele weitere Tipps für die Umsetzung deiner Träume bekommst du in meiner Facebook-Gruppe Intuitiv, sinnlich & leicht zu deinem ZielMöchtest du deine Träume und Ziele in die Tat umsetzen? Aber nicht rund um die Uhr mit ganz viel Disziplin dafür arbeiten? Dann komm in meine Gruppe, ich freu mich auf dich und deine wunderbaren Träume!